Laut einer aktuellen Studie ist in den kommenden Jahren mit einem Preisverfall bei Smartphones zu rechnen. Während der Großteil der Smartphones im letzten Jahr noch mehr als 200 € kostete soll deren Anteil bis 2016 auf unter 50 Prozent fallen.

Legt man allerdings keinen Wert auf das aktuellste Smartphone Modell profitiert man bereits heute vom Preisverfall und erhält eine Vielzahl Smartphones für unter 200 €.

So haben wir in unserer Datenbank über 50 Smartphones ohne Vertrag zum Preis von unter 200 € gelistet. Dazu zählen auch beliebte Android Modelle, wie das Sony Ericsson Xperia Active, das HTC Wildfire S, das LG Optimus Net oder das Samsung Galaxy Y.
Auf all diesen Modellen ist Android 2.3, sprich die derzeit meist verbreitete Android Version Gingerbread installiert.

Für alle die ein wirklich günstiges Smartphone suchen gibt es zudem auch Angebote für unter 100 €:
In Summe sind es derzeit (Stand 16.02.2012 14 Uhr) neben den 5 günstigsten Smartphones drei Weitere und damit folgende 8 Smartphones:

Das Alcatel One Touch 890D, das Huawei U8180 Gaga x1, das LG P350 Optimus Me, das Samsung Galaxy 550, das Sony Ericsson Xperia X10 mini, das Acer be touch E110, der Palm Pixi und das Nokia 5230.

Die ersten sechs sind Android Smartphones. Wobei das Alcatel One Touch 890D, das Huawei U8180 Gaga x1, das LG P350 Optimus Me mit Android 2.2 Froyo ausgestattet sind. Während das Samsung Galaxy 550 und das Sony Ericsson Xperia X10 mini unter Android 2.1 Éclair laufen. Auf dem Acer be touch E110 ist sogar noch Android 1.5 (ohne App Zugriff) aufgespielt.

Für den Palm Pixi Plus von dem noch einige Geräte im Markt sind, ist durch die Ankündigung von HP, dass das Betriebssystem (OS) als Open Source fortgeführt werden soll eine Weiterentwicklung des OS und damit auch das Angebot neuer Apps durchaus denkbar.

Das Nokia 5230 läuft mit Symbian S60 (Version 5.0). Nokia selbst garantiert den Support für Symbian noch bis mindestens 2016. Ob und wieviel neue Apps es zukünftig noch für dieses Betriebssystem gibt ist ungewiss.